Dienstag, 8. März 2016

Tag 3 im Elefantencamp - Entspannung beim Waldtempel

Heute hatten wir Elefantenfrei und sind zu einen Ausflug aufgebrochen. Ein Bergtempel mitten im Wald, an einem ganz besonderen Ort. Das Urvolk der Loa beobachtete die Zugrouten der Vögel genaustens und bezeichnete diesen Platzt als einen Knotenpunkt der Welt.
Viel Später wurde dort ein Tempelbezirk erbaut, in aller Abgeschiedenheit und nur über eine steile Holperstrasse zu erreichen.


Unser Guide Roger hat sich bereits gestern bei den Elefanten als wandelndes Buch geoutet und es ist toll, so viele detaillierte Hintergrunginformationen zu bekommen.


An diesem friedlichen Ort gibt es lachende englisch sprechende Mönche; eine Bibliothek mit Comics, in der ein Bienenschwarm haust; einen Buddha der aus einem einzigen Teakholz- Stamm geschnitzt wurde; und Mülleimer aus alten Autoreifen, die aussehen wie eiserne Kessel.

Wirklich ein ganz spezieller Platz, der Ausflug hat sich in jedem Fall gelohnt.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen